Schule, FH und Uni

Was sind die großen Unterschiede zwischen Schule, FH und Uni ODER muss ich den studieren?

- Arbeit Kolleg FH Universität
Vorteile Geld kurze Ausbildungsdauer kurze Ausbildungsdauer breitgefächerte Ausbildungsmöglichkeiten
Ausbildung - berufsbezogen berufsbezogen länger & theoretischer
Ausbildungen - best. Zweige best. Zweige große Auswahl
Kosten - kostenpflichtig zT. kostenpflichtig Studiengebühren ca. 375€
Aufnahme - Aufnahmeprüfung Aufnahmeprüfung TU: uneingeschränkter Zugang (Ausnahme: Toningenieur, Biomedical)
Titel - - DI, Mag. bacc., DI, Mag., Dr., Prof.

Ausbildung an einer FH oder einem Kolleg
Der große Vorteil einer solchen Ausbildung ist sicherlich, dass man innerhalb von 2-3 Jahren das ganze Grundwissen vermittelt bekommt um in einen spezifischen Job einzusteigen. Die Ausbildungen sind meistens bereits für einen bestimmten Beruf bzw. für ein Berufsfeld ausgelegt d.h. man lernt nur den zur Zeit wirklich relevanten Stoff ohne die gesamten Grundlagen können zu müssen, dadurch spart man Zeit in der Ausbildung.
Der Nachteil liegt eben genau in dieser Zeitersparniss, den irgendwann kann es in Zukunft zu einer Weiterentwicklung bzw. Änderung der Technologie und somit auch der Anforderungen am Arbeitsmarkt kommen, ist dies der Fall stellt das fehlende Basiswissen oft ein Problem dar.

Ausbildung an einer Universität
Der Vorteil liegt sicher an der großen Auswahl der möglichen Studienrichtungen bzw. der Möglichkeit verschiedene Aspekte von Studien zu kombinieren und sich sein eigenes Ausbildungsprogramm zusammenzustellen.
Die Nachteile einer solchen Ausbildung liegen in der lange oder zumindest längeren Ausbildungsdauer als auf einer FH und einer oft kritisierten zu theoretischen Ausbildung.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 License.